finde die passende nähmaschine – mit unserem guide ein kinderspiel

Wir führen dich Schritt für Schritt durch einige Fragen. Beantworte sie einfach – und wir empfehlen dir auf dieser Basis passende Nähmaschinen. Du kannst nicht nur nach Preisen filtern, sondern auch nach wichtigen Features, Herstellern und anderen Merkmalen.

Nähmaschine für Anfänger: Das musst du dazu wissen

Das Nähmaschinenhandwerk hat sich seine Bedeutung gerade im Hobbybereich längst zurückerobert und zählt zu den Trends der gegenwärtigen Gesellschaft. Selbst entworfene Schnitte und verschiedene Materialien können beliebig miteinander kombiniert werden, sodass das Endprodukt den eigenen Vorstellungen genau entspricht.  Aus zeitlichen und aus Gründen der Genauigkeit wird der Nähprozess maschinell unterstützt und löst damit die reine

Read More »

diese arten gibt es

Eine Nähmaschine ist sehr praktisch, wenn Du Deine eigene Kleidung kreieren möchtest. Beim Kauf einer Nähmaschine gibt es jedoch verschiedene Punkte zu berücksichtigen, die in diesem Leitfaden näher beschrieben werden. Auf diese Weise erhältst Du einen umfassende Überblick über die verschiedenen Funktionen und Möglichkeiten, die eine Nähmaschine bietet.

Mechanische Nähmaschinen

Mechanische Nähmaschinen sterben aus, da sie durch elektronische und andere technologische Nähmaschinen ersetzt wurden. Eine mechanische Nähmaschine bietet nur Grundfunktionen und muss von Hand bedient werden, was für Dich als Anfänger schwierig sein kann. Sie ist auch nur für leichte bis mittelschwere Stoffe geeignet.

Computergesteuerte Nähmaschinen

Sie ersetzten die mechanischen Nähmaschinen, indem sie den Prozess mit elektrischer Energie erheblich vereinfachten. Der eingebaute Motor steuert die Nadel, sodass Du eine hohe Nähgeschwindigkeit, hohe Präzision, ruckfreies Arbeiten und eine viel bessere Stichkontrolle beim Nähen hast. Der Motor wird über das Fußpedal betätigt, was bedeutet, dass beide Hände frei sind, sodass Du den Stoff leicht mit den Händen durch den Zuführmechanismus führen kannst.

Computergesteuerte Nähmaschinen sind ein reines technologisches Werk, das qualitativ hochwertige Nähte erzeugt und zahlreiche Merkmale wie Knopflochbildung, Knopflochstil, Spannungsregelung, Nähgeschwindigkeit aufweist. Diese Nähmaschinen haben sogar ein Touchscreen-LCD, um die Bedienung und Steuerung zu vereinfachen. Diese Maschinen können sehr kostspielig sein und werden hauptsächlich von Fachleuten verwendet.

Serger-Maschinen

Sergers sind auch als Overlocking-Nähmaschinen bekannt, mit denen der Stoff einfach gesäumt oder überdeckt wird. Dies geschieht durch Zusammenfügen / Nähen der Stoffkanten, die schwer zu nähen sein können. Diese Maschinen werden hauptsächlich von Profis und Schneidern verwendet, um dem zu nähenden Stoff einen endgültigen und letzten Schliff zu verleihen. Es gibt mehrere Stichmuster, die ein Serger erstellen kann, von einem einzelnen Overlockstich mit Gewinde bis zu einem Overlockstich mit fünf Fäden.

Finde deine perfekte Nähmaschine

Mit unserem Guide findest du deine passende Nähmaschine.

Janome Continental M7 Professional

ab 3.599,00 €

inkl. 19 % gesetzlicher MwSt.
PFAFF Passport 2.0

467,00 €

inkl. 19 % gesetzlicher MwSt.
PFAFF Smarter 260 c

350,00 €

inkl. 19 % gesetzlicher MwSt.

Leichtes Design

Die meisten Nähmaschinen sind schwer und können hier und da schwer zu tragen sein. Wenn Du Nähen lernst, brauchst Du auf jeden Fall eine Maschine mit leichtem Design, damit Du sie auch mühelos in Dein Auto verstauen und mitnehmen kannst.

Verschiedene Sticharten

Um das Handwerk mit einer Nähmaschine zu lernen, benötigst Du verschiedene Stiche. Hierzu gehören verschiedene Grundstiche wie z.B. Geradstich, Zick-Zack-Stich, Rückstich und Knopfstich, da diese verschiedenen Stile Deine Fähigkeiten erweitern können, um mehr aus der Nähmaschine herauszuholen.

Preis

Der Preis, bzw. das Budget ist auch sehr entscheidend beim Kauf einer Nähmaschine. Besorge Dir eine, die Du lange verwenden kannst, wobei Du natürlich immer das Preis-Leistungs-Verhältnis berücksichtigst. Wenn Du die Maschine nur gelegentlich verwenden möchtest, ist es sinnvoll, nach grundlegenden Funktionen zu suchen und eine günstige Maschine zu kaufen.

Automatischer Knopflocher

Ein Knopfloch ist ein Schlitz zum Platzieren des Knopfes zum Befestigen. Um Dir die Arbeit beim Knöpfen eines Knopflochs zu erleichtern, kannst Du nach einem automatischen Knopfloch suchen.

Fußpedal

Ein Fußpedal eignet sich hervorragend, um die Maschine effizienter zu betreiben, sodass Du den Stoff problemlos mit beiden Händen an die richtige Stelle bringen kannst. Such immer nach einem stabilen Fußpedal mit einer rutschfesten Basis, die sicherstellt, dass Du beim Nähen einen starken Grip an den Füßen hast. Auf diese Weise hast Du immer die beste Kontrolle über die Geschwindigkeit beim Nähen.

Nadeleinfädler

Die meisten modernen Maschinen sind mit einem automatischen Nadeleinfädler ausgestattet, der sehr hilfreich ist. Der Nadeleinfädler ist eine große Hilfe für Personen mit schwachen Sehnerven oder unruhigen Fingern, da diese Funktion den Faden in der Nadel automatisch einfädelt.

Portabilität

Die Mobilität ist das erste, worauf Du vor dem Kauf einer Nähmaschine achten solltest. Wenn Du die Nähmaschine für Deine Arbeit benötigst und sie häufig mit auf Reisen nimmst, ist es sinnvoll sich für eine kompakte, aber leichte Nähmaschine zu entscheiden.

Nähmaschinen-wissen

was sonst noch wichtig ist

Einzugsraum für Maschinengewebe

Einige Maschinen verfügen über einen erweiterten Einzugsraum, sodass Du große Stoffstücke wie Vorhänge oder Bettlaken einfach und ohne Änderung und Anpassung ihrer Position immer wieder bearbeiten kannst.

Top-Load Spule

Bei einer Top-Load Spule kannst Du jederzeit sehen, wie viel vom Faden Du noch zum Nähen hast. Die Spule befindet sich in einem transparenten Kasten oberhalb der Maschine.

Geräuschpegel

Der Geräuschpegel einer durchschnittlichen Nähmaschine liegt je nach Verarbeitungsqualität und Arbeitsmechanismus zwischen 65 und 80 dB. Eine Maschine, die mehr als 70 dB erzeugt, wird als laute Maschine angesehen. Dies ist jedoch bei Hochleistungsmaschinen keine Seltenheit. Wenn Du nach einer Maschine suchst, die vergleichsweise weniger Geräusche verursacht, such nach einer Maschine mit niedrigem Geräuschpegel (65 dB oder weniger).

geschwindigkeit und garantie

Mehrere Geschwindigkeiten

Mit dieser Funktion kannst Du die Geschwindigkeit steuern, mit der sich der Stoff unter der Nadel bewegt. Für eine gerade Naht benötigst Du eine konstante Geschwindigkeit beim Nähen.

Garantie

Die meisten Maschinen verfügen über ausreichende Garantien. Garantie und Gewährleistung helfen jedoch sicherzustellen, dass Du Dich bei Problemen jederzeit an den Hersteller wenden kannst. Es wird empfohlen, dass Du Deine Maschine regelmäßig wartest.

Worauf sollten Anfänger achten?

Anfänger benötigen mindestens drei Stichoptionen: Gerade, rückwärts und Zickzack-Nähte. Mit diesen Optionen können Anfänger lernen, auf vielseitige Weise zu nähen und auch benutzerdefinierte Designs damit erstellen. Um mit der Maschine verschiedene Arbeiten ausführen zu können, wird empfohlen, mindestens drei Stichlängen zu suchen. Es handelt sich hierbei um die Fähigkeit der Maschine, die Stichlänge von 0 bis 5 mm zu variieren.

Für ein effizientes und schnelleres Arbeiten ist es großartig, ein zuverlässiges Fußpedal zu haben, das alle Probleme wie Blockieren und Zusammenballen beseitigt, die bei manueller Bedienung der Maschine auftreten können. Ein automatischer Nadeleinfädler ist eine erstaunliche Option, die Anfängern zusätzliche Zeit spart und ihnen hilft, den Faden in das Nadelöhr einzufädeln.

kontakt